LEXUS RX 300

1998—2003 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Leksus RX 300
+ die Autos Lexus RX-300
+ die Verwaltungsorgane und die Aufnahmen des Betriebes
+ die Einstellungen und die laufende Bedienung des Autos
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung des Motors, der Heizung, der Lüftung und der Klimaregelung
+ Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
- Die Systeme der elektrischen Ausrüstung des Motors
   + die Zündanlagen und die Verwaltungen des Motors
   - Die Diagnostik der Systeme der Röhrensteuerung und die diagnostische Ausrüstung
      Die allgemeinen Informationen
      Die Anwendung des Oszillographen für die Beobachtung der Signale in den Ketten der Steuersysteme
      Die Diagnostik
   + die Systeme der Ladung und des Starts
+ die Automatische Transmission und das Zentraldifferential
+ Transmissionnaja die Linie
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung
+ die Prinzipiellen Schemen der elektrischen Vereinigungen

Die Diagnostik der Systeme der Röhrensteuerung und die diagnostische Ausrüstung

Die allgemeinen Informationen

Das System der Bordselbstdiagnostik (OBD)

Zum Bestand des Systems OBD gehören etwas diagnostische Geräte, die erzeugend das Monitoring der abgesonderten Kennwerte der Systeme des Autos und die enthüllten Absagen im Gedächtnis des Bordprozessors in Form von den individuellen Kodes der Defekte fixieren.

Die in der gegenwärtigen Führung beschriebenen Modelle sind vom System der Borddiagnostik der zweiten Generation (OBD II) ausgestattet, deren Hauptelement der Bordprozessor ist, der öfter von der elektronischen Steuereinheit (ECM) genannt wird.

ECM ist ein Gehirn des Steuersystemes der Motor. Die Ausgangsdaten handeln auf das Modul von verschiedenen informativen Sensoren und anderen elektronischen Komponenten (der Schalter, das Relais usw.). Aufgrund der Analyse dieser Daten, und entsprechend gelegt ins Gedächtnis des Prozessors in den grundlegenden Kennwerten, ECM produziert die Mannschaften auf die Abnutzung verschiedener verwaltender Relais und der vollziehenden Geräte, dadurch die Korrektur der Arbeitskennwerte des Motors verwirklichend und die maximale Effektivität seiner Rückerstattung bei den minimalen Kosten des Brennstoffes gewährleistend.

Das Ablesen der Daten des Systems OBD II wird mit Hilfe des speziellen Scanners, der an den diagnostischen 16-Kontaktstecker angeschlossen wird (DLC №3) erzeugt. Mit Hilfe des selben Scanners verwirklicht sich auch die Reinigung des Gedächtnisses des Prozessors. Die Ausführung der Prozeduren des Ablesens der Kodes DTC wird und der Reinigung des Gedächtnisses ECM den Experten HUNDERT vernunftmäßig auftragen.

Die Verbindung zwischen ECM und DLC №3 ist nach dem Standard ISO 9141-2 organisiert. Die Kontakte in DLC №3 sind entsprechend den Standards SAE J1962 und ISO 9141-2 gelegen.

Die Kontakte des Steckers DLC №3
4 — die Vereinigung mit dem Körper
5 — der Körper - die Signalschlussfolgerung
7 — die Linie K der diagnostischen Daten (ISO 9141-2)
15 — die Linie L der diagnostischen Daten (ISO 9141-2)
16 — die Anstrengung der Batterie durch die Schutzvorrichtung (bei einer beliebigen Lage des Zündschlosses)

Die Angaben über die diagnostischen Geräte

Die Prüfung der Intaktheit des Funktionierens der Komponenten der Systeme der Einspritzung und der Senkung der Giftigkeit OG wird mit Hilfe des universellen digitalen Messgeräts (des Multimeters) erzeugt. Die Nutzung des digitalen Messgeräts bevorzugt aus einigen Gründen. Erstens ist es nach den Analoggeräten (manchmal genug kompliziert - es ist unmöglich), das Ergebnis der Aussage mit der Genauigkeit bis zu hundertsten und der Tausendstel zu bestimmen, während bei der Überprüfung der Konturen, die in den Bestand die elektronischen Komponenten aufnehmen, solche Genauigkeit die besondere Bedeutung gewinnt. Zweiter ist, nicht weniger wichtig, dem Grund die Tatsache, dass die innere Kontur des digitalen Multimeters, die genug hohe Impedanz hat. Da das Voltmeter zur testbaren Kette parallel angeschaltet wird, wird die Genauigkeit der Messung desto höher, als den kleineren Strom durch das eigentlich Gerät gehen. Der vorliegende Faktor ist wesentlich bei der Messung bezüglich der hohen Bedeutungen der Anstrengung (9÷12 nicht), es wird bestimmend bei der Diagnostik der die Niederspannungssignale ausgebenden Elemente, solcher, wie, zum Beispiel, die ljambda-Sonde jedoch, wo es sich um die Messung der Anteile des Volts handelt.

Die parallele Beobachtung der Kennwerte der Signale, der Widerstände und der Anstrengungen in allen Ketten der Verwaltung ist bei der Hilfe raswetwitelja, der konsequent in den Stecker aufgenommenen Steuereinheit vom Motor möglich. Dabei wird auf dem ausgeschalteten, arbeitenden Motor oder während der Bewegung des Autos, die Messung der Kennwerte der Signale auf den Klemmen raswetwitelja erzeugt, wovon über die möglichen Defekte gefolgert wird.

Für die Diagnostik der elektronischen Systeme des Motors, AT, der Systeme ABS, SRS und übrig können die speziellen diagnostischen Scanner oder testery mit einem bestimmten Cartridge (wenn ist vorgesehen), dem universellen Kabel und dem Stecker verwendet werden. Außerdem kann man für dieses Ziel den kostspieligen spezialisierten diagnostischen Autocomputer, der für die volle Diagnostik der Mehrheit der Systeme der modernen Autos speziell entwickelt ist (zum Beispiel, ADC2000 die Firmen Launch HiTech) verwenden. Auch kann man, für dieses Ziel die Scanner und die spezialisierten diagnostischen Analysatoren, zum Beispiel, FDS 2000, Bosch FSA 560 (www.bosch.de), KTS500 (0 684 400 500) oder den gewöhnlichen Personalcomputer mit dem speziellen Adapter, dem Kabel (zum Beispiel, den Satz 1 687 001 439) und dem bestimmten Programm brouserom OBD II verwenden.

Einige Scanner, außer den gewöhnlichen Operationen der Diagnostik, lassen, bei der Vereinigung mit dem Personalcomputer zu, die prinzipiellen die Steuereinheit im Gedächtnis behaltenen Schemen der elektrischen Ausrüstung auszudrucken (wenn sind diese gelegt), protiwougonnuju das System zu programmieren, die Signale in den Ketten des Autos im realen Maßstab der Zeit zu beobachten.